Aktuelles

Bittere Tränen von Lena Schöneborn im Sonnenschein von Rio

Vier lange Jahre hatte sich Lena auf ihre dritten Olympischen Spiele vorbereitet und dabei zahlreiche Erfolge bei Europa und Weltmeisterschaften erreicht. Nach dem überraschenden Olympiasieg 2008 in Peking sollt in Rio eine weitere Medaille die Karriere einer der erfolgreichsten deutschen  Sportlerinnen der letzten Jahre krönen.

Immer wieder schaffte Sie es die Doppelbelastung aus Beruf und Sport zu bewältigen und ordnete alles der Mission Gold unter.

Nach einem Debakel beim Reiten endete der Wettkampf für Lena leider mit der schmerzlichsten Niederlage ihrer eindrucksvollen Kariere.

 

 

Weiterlesen

Lena Schöneborn bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio

Lena Schöneborn

Am Freitag, 19. August findet in Rio das Olympische Finale im Modernen Fünfkampf statt. Mit dabei ist unsere SSF-Athletin Lena Schöneborn.
Hiermit laden wir alle SSF-Mitglieder und Sportfans ein, den Wettkampf von Lena gemeinsam per Livestream zu verfolgen.
Wo: Startblock im Sportpark Nord, Kölnstr. 250, 53117 Bonn
Zeitplan (Mitteleuropäische Zeit):
17:00 Uhr: Schwimmen
19:00 Uhr: Fechten – Bonusrunde
20:30 Uhr: Reiten
23:00 Uhr: Combined (Laufen und Schießen)

Maike Schramm

Weiterlesen

Schwimmen: SSF-Sieg beim 16. Langstreckenschwimmen Neuruppin

Hans Fuhrmann
Hans Fuhrmann (Foto: Sabine Fuhrmann)

Am vergangenen Samstag startete Hans Fuhrmann über die Distanz von 15 km beim Langstreckenschwimmen durch den Ruppiner See. Am Wettkampfmorgen wurden alle Teilnehmer in Fahrzeugen des Deutschen Roten Kreuzes mit Blaulicht und über rote Ampeln zum Start an das südliche Ende des Sees gefahren. Das Wetter spielte mit und bei anfänglich ruhigem See bildete sich recht schnell eine Spitzengruppe zusammen mit Hans und zwei weiteren von Schwimmern mit Abständen von ca. 50 Metern. Der aufkommende Seitenwind sowie kurze Wellen erschwerten nicht nur das Schwimmen, sondern auch die Bootsbegleitung durch Sabine Fuhrmann. Nach ca. 11 Kilometern übernahm Hans die Spitze und baute seinen Vorsprung auf 200 Meter aus. Da im nördlichen Teil des Sees die Streckenführung nicht ersichtlich war, ging leider der Großteil des Vorsprungs durch falsche Richtungswahl wieder verloren. Auf dem "rechten Wege" zurück konnte Hans auf den letzten zwei Kilometern jedoch erneut 28 Sekunden herausschwimmen und so seinen ersten Saisonsieg erringen.

Sabine Fuhrmann

Neuer Yoga-Kurs

Yoga-Kurs ab Septmeber
Plakat Yoga-Kurs

Ab dem 14.09.2016 bieten wir im Bootshaus Beuel einen Yoga-Kurs an. In diesem Kurs werden workshop-artig Grundlagen von körperorientiertem Yoga erarbeitet. Mit klassischen Yoga-Haltungen werden sowohl Flexibilität als auch Kraft vermehrt. Großer Wert wird auf die Atmung gelegt. Eine dynamische Verbindung der Haltungen wird angestrebt. Durch Verständnis der Übungen sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, eigenständig zu praktizieren, um selbst zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen.Weitere Infos gibt es auf der Kursseite.

Anne-Marie Nierkamp

HOOPin Fitness

HOOPin Fitness
HOOPinFitness (Foto: Colourbox/ #15941761)

Nach den Ferien bieten wir donnerstags ab 19:00 Uhr zwei neue Kurse an: HOOPinFitness und HOOPinYoga. In Form von Intervalltraining wird ein spannender Mix aus Hoola, Kraft- und Aerobic-Einheiten bzw. Yoga kombiniert und das natürlich alles mit dem Hula-Hoop-Reifen. Ein effizientes Training für den ganzen Körper. Weitere Infos und Anmeldeformulare gibt es auf der Kursseite. Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. Reifen können geliehen werden.

Anne-Marie Nierkamp

Moderner Fünfkampf: DM Jugend B in Bonn

Mona Laaroussi
Mona Laaroussi (Foto: Claudia Friederich)

Am 2./3.Juli 2016 war unsere Abteilung in Bonn der Ausrichter der deutschen Meisterschaft (DM) Jugend B. Da die DM auch als internationale deutsche Meisterschaft ausgeschrieben war, waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Trainern und Betreuern auch aus der benachbarten Schweiz nach Bonn angereist. Am Start waren 36 weibliche sowie 22 männliche Jugendliche.

Weiterlesen

Alhassane Baldé Mitglied der Paraolympischen Mannschaft 2016 in Rio

Alhassane Baldé beim Training (Foto: Beat Fäh)
Alhassane Baldé beim Training (Foto: Beat Fäh)

Wenn vom 7. bis zum 18. September die XV. Paralympischen Sommerspielen in Rio stattfinden, werden aus Deutschland 148 Athleten (83 Männer und 65 Frauen) an den Start gehen.

Dazu gehört auch Rennrollstuhlfahrer Alhassane Baldé aus dem SSF Bonn Team Rio 2016. Lange musste er um seine dritte Olympiateilnahme nach 2004 in Athen und 2012 in Peking bangen. Obwohl er über die gesamte Saison herausragende Ergebnisse einfahren konnte, gelang es ihm nicht, die vom Verband geforderte Norm zu schaffen. Aber seine Platzierungen in der Weltrangliste und die beiden Bronzemedaillen bei der EM 2016 rechtfertigten seine Nominierung.

Insgesamt werden in Rio 4350 Sportlerinnen und Sportler aus 180 Nationen erwartet. Sie werden in 23 Sportarten um Medaillen und Platzierungen kämpfen. Neu im Paralympischen Programm sind die Wettkämpfe in den Disziplinen Triathlon und Kanu.

Die deutsche Mannschaft ist eine gute Mischung zwischen jungen Talenten und „alten Hasen“.

Alhassane ist der erste SSF-Sportler, der an Paralympischen Spielen teilnimmt.

UTE PILGER

Lena Schöneborn freut sich auf ihre dritten Olympischen Spiele

Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)
Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)

Wenn am 05.08.2016 die XXXI. Olympischen Spiele eröffnet werden, wird auch Lena Schöneborn zum dritten Mal diesen Moment erleben dürfen.

Knapp 3 Wochen vor ihrem Olympischen Finale am 19. August überwiegt bei Lena die Vorfreude auf dieses Ereignis. Seit 4 Jahren, dem Tag ihrer bisher größten sportlichen Niederlage bei den Olympischen Spielen in London, arbeitet Lena ganz akribisch auf diesen Tag hin.

Weiterlesen

Triathlon: 1. Bundesliga Tübingen

Eva Skaza verlässt als Dritte das Wasser (Foto: Robin van de Loo).
Eva Skaza verlässt als Dritte das Wasser (Foto: Robin van de Loo).

Mit dem Wettkampf in Tübingen wurde die Saison 2016 der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga beendet.

Bei den Damen zeigte einmal mehr Eva Skaza eine sehr starke Leistung und wurde in einem Feld mit einigen Olympia-Startern 7. Stephanie Mühl wurde 37., Meggie Schneider 39. und Lena Kämmerer kam auf Platz 42 ins Ziel. Daraus resultierte ein 9. Platz im Tagesresultat und Platz 10 in der Abschlusstabelle.

Die Herren zeigten einmal mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung, kamen damit jedoch nicht über den 16. Platz im Tagesergebnis hinaus und wurden in der Abschlusstabelle 15. Luis Hesemann wurde 53., Oliver Gorges 55., Nils Dehne 56., Alex Schmitz 64. und Felix Reifenberg 70.

Robin van de Loo

Lena Schöneborn zur Fahnenträgerin wählen

Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)
Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat zur Wahl des/der Fahnenträgers/in ab heute diese fünf Kandidat/innen benannt:

Timo Boll, Moritz Fürste, Ingrid Klimke, Lena Schöneborn und Kristina Vogel. Die Kriterien für diese Auswahl waren die wettkampf- und vorbereitungsbedingte Verfügbarkeit am Tag der Eröffnungsfeier (K.o.-Kriterium), die sportlichen, vor allem olympischen Erfolge, die Ausstrahlung auf die jeweilige Sportart und den Sport insgesamt sowie die Prägung der Persönlichkeit als Vorbild insbesondere für Kinder und Jugendliche.

Weiterlesen

SSF Film

Genießen und wohlfühlen

Demnächst

(Samstag)
(Dienstag)
(Mittwoch)
(Mittwoch)
(Dienstag)

Langzeit-Radioprojekt mit Sportlern des Perspektivteams

Perspektivteam

Pro Sportstadt Bonn News

Kurse und Offener Bewegungstreff

Die SSF-Kollektion

Skinfit

Wir bieten

  • Mitglieder
  • Freizeiten

Sie wollen Mitglied werden? Dann laden Sie sich den Mitgliedsantrag einfach herunter. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie bitte die Geschäftsstelle an (0228-676868), faxen (0228-673333) oder senden eine E-Mail an info@ssfbonn.de.

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Sportfreizeiten für Kinder und Jugendliche an.

Alles zu den Freizeiten »